Warum eine Rationsberechnung durchführen?

Warum eine Rationsberechnung durchführen?

Zunächst einmal eignet sich eine Rationsberechnung für jeden Pferdebesitzer, der möchte, dass sein Pferd bedarfsgerecht versorgt ist und der sein Wissen über die artgerechte Pferdefütterung ausbauen möchte. Die meisten Pferdebesitzer geben im Monat Unmengen an Geld für Futter aus (gehören Sie auch dazu?). Meistens wird viel mehr gefüttert, als Ihr Pferd wirklich benötigt. Nach dem die Ration berechnet ist, sparen Sie also Geld, da dass Futter über einen längeren Zeitraum hält. Zudem haben Sie endlich die Gewissheit, dass Ihr Pferd mit allen nötigen Futterkomponenten versorgt wird und Sie müssen sich keine Gedanken mehr, um den Futterkauf machen.

Kennen Sie die Bedürfnisse Ihres Pferdes? Wissen Sie, wie viel Energie, Protein und Mineralien es täglich benötigt? Die meisten wissen es nicht! Deshalb wird meist nach Empfehlungen von Stallfreunden gefüttert. Nur passt dieses Futter nicht immer auch zu Ihrem Pferd. Ihr Pferd ist individuell und so sollte auch seine Fütterung sein. Diese hängt von verschieden Faktoren ab. Besonders hilfreich ist eine Rationsberechnung, wenn Sie Veränderungen an Ihrem Pferd festgestellt haben. Hat Ihr Pferd beispielsweise stumpfes Fell bekommen, könnte dies an der Fütterung liegen. Nimmt Ihr Pferd in letzter Zeit an Gewicht ab oder zu? Auch dann sollten Sie einen genauen Blick auf das Futter werfen. Hat Ihr Pferd Erkrankungen? Auch hier kann eine passende Fütterung Abhilfe schaffen. Befindet sich Ihr Pferd im Wachstum, laktiert oder ist tragend? Auch in diesen Fällen sollte die Fütterung angepasst werden. Ist Ihr Pferd in letzter Zeit träge oder viel zu übermütig? Diese Probleme können ebenfalls durch eine verbesserte Fütterung aus der Welt geschafft werden.

Bei meinen Blogbeiträgen erfahren Sie weitere Symptome, die bei Mangel oder Überversorgung auftreten können.

Weitere Information zu den unterschiedlichen Angeboten erhalten Sie hier:

Menü schließen